SOMMERWANDERUNG 2022

SOMMERWANDERUNG 2022

Nach zwei Jahren konnten wir die Sommerwanderung – wie es der Name verspricht - wieder im Frühsommer durchführen. Bei frühlingshafter aber zum Wandern idealer Temperatur, fanden sich 17 Wanderinnen und Wanderer pünktlich um 08.15 Uhr beim Bahnhof Rheinfelden ein. Ludwig musste leider kurzfristig wegen gesundheitlicher Probleme auf die Teilnahme verzichten. Mit Zug und Bus fuhren wir via Frick nach Bözberg Neustalden. Nachdem es in Rheinfelden noch sonnig war, empfingen uns am Bözberg einige dunkle Wolken. Petrus hatte aber bis zum Schluss ein Einsehen mit uns. Die Wanderung führte via Linner Linde, vorbei an Gallenkirch und durchs Sagimühlitäli nach Zeihen und von dort aus auf dem Eisenweg nach Herznach. Bei der Linner Linde war der erste Zwischenhalt fällig, musste doch getestet werden, wie viele Menschen es braucht, um den Baum zu umarmen. Nach dem mächtigsten Baum des Kanton Aargau erreichten wir bald einmal auch den höchsten Wasserfall des Kantons. Dort legten wir eine Trinkpause ein. Die Wanderung führte weiter durch Wald und über Felder sowie durch das Dorf Zeihen. Pünktlich zum Mittagessen erreichten wir das Restaurant Löwen in Herznach. Das Mittagessen war gut und reichlich. Trotzdem wurden noch fleissig Desserts bestellt. Da es während dem Essen etwas regnete und die Wetterlage unsicher war, hatte niemand mehr Lust, die Wanderung nach Wölflinswil fortzusetzen. Weil nicht alle warten wollten, bis die letzten bezahlen konnten, teilte sich die Gruppe für die Heimreise auf. Die Zurückgebliebenen hatten noch das zweifelhafte Vergnügen, von einem sturzbetrunkenen ‚Gast‘ besucht zu werden. Der war durch nichts zu bewegen, das Lokal zu verlassen, so dass der Wirt die Polizei rufen musste, die auch rasch zur Stelle war.

Peter Geiger